Kategorie-Archiv: Vorschau

Splash! 16

Vom 11.-14.07.2013 werde ich in Ferropolis verweilen. Das Splash! steht an. Ein Wochenende wird wieder vollends voller Hip-Hop sein. Plus wenige andere Genres. Hier plane ich nun bis zum letzten Update meine Meinung über die Künstler zu schreiben und wie sehr ich mich danach sehne, die Live-Performance mitzubekommen.

Casper:
Da gibt es keine Möglichkeit, dass ich mir das nicht ansehen werde, sollte ich laufen können! Wäre mir auch alleine das Ticket wert!

Marteria:
2012 war Marsimoto. 2013 wird Marteria. Sicher auch mit einem Teil Marsi, wenn das neue Album von Marteria bis dahin nicht raus sein wird! Bin sehr gespannt und freue mich auf den Auftritt!

Macklemore & Ryan Lewis:
2012 bewiesen sie schon, dass es sich lohnte, sie anzusehen. Ich hoffe es fliegt auf keiner anderen Bühne etwas über den Weg, was mich von den beiden ablenken wird!

Die Orsons:
Live ein Muss! 2011, während Sintflutartigen Regenfällen wurde alles abgerissen. Okay, davor und danach. Das wird besucht!

Angel Haze:
Hier muss ich mich erst noch mit der Musik beschäftigen.

Thunderbird Gerard:
Hier muss ich mich erst noch mit der Musik beschäftigen.

Für das Spiel in Montpellier wünsche ich mir…

  • Einsatzzeiten für alle, die bisher nicht oder kaum spielen durfen (Escudero, Metzelder, Kolasinac, Moritz usw.)
  • Eine Mannschaft, die einfach versucht. Selbst bei einer Niederlage kommen wir weiter. Und ob 1. oder 2. scheint diese Saison nicht unbedingt ausschlaggebend zu sein.
  • Ruhe. Ruhe von allen, die immer und überall was Negatives sehen wollen und müssen. Klar, es läuft nicht. Das ruft aber nicht gleich zum Stürmen der Schalker Burg aus!
  • Freude beim Sehen meines Schalke, wie ich es lieben gelernt habe. Nicht, wie wir alle im Moment vor uns hin dümpeln!

Glück auf!

Endlich soweit.

Die Uni hat begonnen. Also so halb. Ab nächster Woche dann. Endlich!

Nach meiner Zeit bei den Autoheinis machte ich ziemlich genau nichts. Also nichts, was erwähnenswert wäre und über Freizeitgestaltung hinaus ging. Aber das wisst ihr ja eh. Weil mich ja jeder aufmerksam verfolgt.

Jedenfalls hatte ich genug Zeit, um meine digitale Welt auszuleben. Erst mit Spiegelreflexkamera und Gesprächen darüber bis hin zu Quatsch in Google+, Skype und in diversen Hangouts.

Jedenfalls habe ich für einige neue Kontakte einen Dank an Steffen zu richten. Nicht nur, weil er mir Menschen “zeigte”, aber ich auch viel Spaß mit ihm hatte und habe. Weil’s läuft.

Jedenfalls war ich kurz noch mal an Orten, die ich schon länger mal wieder besucht haben wollte.

Einen großen Wunsch realisierte ich, als ich nach Jahren wieder nach Hodenhagen in den Serengeti Park fuhr. Relativ spontan am Tag davor wegen guter Wetteraussichten ausgemacht, verbrachte ich dort einen sehr schönen Tag! Mit vielen Bildern versteht sich.

Außerdem war ich in Hamburg bei Eduard. Dort sind wir einfach ein bisschen durch die Stadt getigert, fotografierten eine Menge, aßen reichlich, sahen Taken 2 in Englisch und zockten. Es war sehr angenehm. Auch, weil das Wetter stimmte.

Auf dem Rückweg besuchte ich relativ spontan noch Janina. Einfach mal einen Menschen besuchen, den man per Twitter kennen und schätzen gelernt hat. Es waren zwar nur wenige Stunden, aber schön und angenehm war es trotzdem.

Und jetzt sind die Einführungstage so gut wie rum, und das Studium als angehender Bauingenieur beginnt. Endlich!

Somit noch mal einen lieben Dank an euch alle, die ihr mich jeden Tag durch mein Leben begleitet! Ihr seid alle super!
(Auch an diejenigen, die hier nicht explizit aufgeführt sind, z.B. Julia, Léss oder Whit3sh3ph3rd.)

Es geht endlich wieder los!

Die erste Runde im Pokal ist überstanden, die Bundesliga steht vor der Tür.

Kurz noch zum Spiel gegen Saarbrücken in Pokal. Mich haben die ersten 15 Minuten nicht verwundert. Ich ahnte, dass das Spiel nicht gleich zu Beginn in die Hände von Schalke fallen wird. Und doch wurde das Spiel am Ende nach Belieben von den Königsblauen dominiert und das Tempo wie gewollt angezogen und verlangsamt. Das hängt mich Sicherheit auch an den wenigen Veränderungen in der Mannschaft zusammen. Die Spieler kennen sich und die Wege der anderen. Meistens.

Der 1. Spieltag bedeutet auch, dass man als letztes in die Saison startet. Liegt einfach daran, dass Hannover heute, am 23.08., noch gegen Slask Wroclaw im Einsatz sein wird. Die Europa League ruft. Ob das ein Vorteil für die Knappen sein wird? Würde ich nirgends unterschreiben – wenn es nicht auf die letzten 15-30 Minuten bezogen ist. Ich glaube, dann könnte die Luft ein wenig raus sein. Muss aber auch nicht sien. Immerhin ist Slomka Fuchs genug, die Jungs gut auf die Situation einzustellen.

Sollte Hildebrand im Tor stehen, finde ich das vollkommen okay. Wenn nicht, ist das auch nicht weiter tragisch. Wobei ich Hildebrand schon vorn sehe. Aber entscheiden wird das Huub und er wird schon seine Gründe haben. Ansonsten bin ich gespannt, wie das mit Matip wird, sollte er tatsächlich erst mal auf der Bank Platz nehmen müssen. Eng wird es in der Defensive alle mal. Wobei es Escudero sicher den Platz hinter Fuchs weiter akzeptieren muss – jedoch auch eine gute Alternative darstellt.

Jedenfalls darf man gespannt sein, wie das 1. Spiel über die Bühne gebracht wird. Der aktuelle Kader kann nachwievor beim Schalkefan begutachtet werden.

Und jetzt Glück Auf und den Auswärtsfahrern einen guten Saisonstart!